TH Eilbeck: Elbe-Pokal 2013

Beim Elbe Pokal waren gestern in der Herren B Klasse Stegi, Manuel und Andre T. am Start. Die Spielverhältnisse waren komisch da kaum Platz zwischen den Tischen gelassen wurde und auch der neon grüne Boden war gewöhnungsbedürftig. Aber als Lohe erfahrene Spieler konnte uns dies nichts anhaben.
Wir konnten alle drei unsere Gruppen ungeschlagen als Gruppenerster beenden. In der K.O Runde war dann für mich in Viertelfinale gegen Rosenberg Schluss. Stegi und Andre schafften es ins Halbfinale wo Andre dann ebenfalls an Rosenberg scheiterte. Stegi reichte gegen Skibbe eine 9:7 Führung im 5. Satz leider nicht und er unterlag dem späteren Turniersieger. Im Doppel schaffte Stegi zusammen mit Singh einen guten zweiten Platz. Andre und ich gewannen leider nur ein Doppel.
Als Fazit kann man sagen das der der TH Eilbek sich wieder einmal Mannschaftlich geschlossen stark präsentiert hat. Zwei dritte Plätze und ein zweiter Platz ist eine gute Ausbeute auch wenn mal wieder ein Sieg nicht unverdient gewesen wäre.

Veröffentlicht vom TH Eilbeck (Quelle): http://www.kirschenklopper.de/2013/10/13/elbe-pokal/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=elbe-pokal

Dieser Beitrag wurde unter 64. Elbe-Pokal abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.